Pfanzelt Maschinenbau

Kommunaler Geräteträger K-Trac

Mit der kommunalen Version des System-schleppers Pm Trac bietet Pfanzelt bereits ein spezialisiertes Trägerfahrzeug an. Der neue Geräteträger K-Trac stellt nun ein für den kommunalen Einsatz konzipiertes Fahrzeug dar. So bieten vier flexible An- und Aufbauräume und eine große Mittelkabine die Grundlage des neuen Fahrzeugkonzeptes made by Pfanzelt. Alle An- und Aufbauräume können dabei über Schnellwechselsysteme in kurzer Zeit umgerüstet werden. Der K-Trac ist somit optimiert für den Ganzjahreseinsatz im kommunalen Bereich sowie in der Umweltpflege und zeigt so seine Stärken nicht nur im Winterdienst sondern auch im Mäheinsatz und der Gehölzpflege.

Höchste Sicherheit, Standfestigkeit und großen Komfort bietet die hydraulische Vollfederung, die bei Mäharbeiten automatisch verblockt werden kann. 5 Lenkungsarbeiten, die aus der Kombination von vorderer und hinterer Achsschenkellenkung entstehen, ermöglichen eine große Wendigkeit des Fahrzeuges. Ein laufruhiger und durchzugsstarker 6-Zylinder-DEUTZ Motor mit 133 bzw. 174 kW sorgt für höchste Leistungsanforderungen und niedrigen Kraftstoffverbrauch. Angetrieben wird das Fahrzeug mit einem stufenlosen, leistungsverzweigten Getriebe von ZF.

Zwei vollwertige Sitze oder ein drehbarer Bedienerstand – die Pfanzelt XXL-Kabine besticht mit einem Arbeitsplatz der Extraklasse.

 

Die Vorstellung des Prototypen-Fahrzeuges fand auf der Messe Demopark 2015 in Eisenach statt. Der K-Trac wird derzeit weiterentwickelt. Die Vorstellung des Serienfahrzeuges ist für 2017 geplant.

Technische Details, die überzeugen:

  • Stark mit 133 sowie 174 kW Motorleistung
  • Abgasnachbehandlung über eine externe Abgasrückführung, SCR Technik mit AdBlue-Einspritzung sowie einen Partikelfilter
  • Stufenlos, leistungsverzweigt Fahren bis 50 km/h
  • Sichere Arbeit Dank aktiver Stillstandsregelung und automatischer Achsverblockung bei Kranarbeit
  • 5 unterschiedliche Lenkungsarten für größt mögliche Wendigkeit
  • Selbst entwickeltes Schlepperchassis für größtmögliche Flexibilität
  • Mittelkabine mit um 340° elektrisch drehbarem Fahrerstand oder zwei vollwertigen Sitzen für Fahrer und Beifahrer
  • Tragrahmen mit 4 veränderbaren An- und Aufbauräumen für schwerste Arbeitsgeräte
  • Schnellwechselkonsole für werkzeuglose Demontage der Arbeitsgeräte
  • Servicefreundlichkeit bis ins Detail