Aggregate und Fahrzeugwinden

Die Pfanzelt Modulbaureihen für Fahrzeugwindensysteme bieten Seilwinden mit Hub- und Zugkräften von 30 bis 450 kN. Dabei stehen für verschiedene Einsatzzwecke unterschiedliche Windenantriebe zur Verfügung, die alle weitgehend wartungs- und verschleißfrei sind.

Für wechselnde Anforderungen bei Bedienkomfort, der Sicherheit im Einsatz und den unterschiedlichen Trägerfahrzeugen können sowohl anpassungsfähige Steuerungs- und Sicherungssysteme als auch unterschiedliche Seilspulsysteme kombiniert werden.

Zusätzlich kann die Seilwinde mit praktischem Zubehör wie Seilausstoßsystemen, elektronischer Zugkraftüberwachung oder Funksteuerungssystemen ausgestattet werden.

Die Vielseitigkeit der Produktpalette reicht von Standardwinden, wie Bergeseilwinden für Feuerwehr und THW, bis hin zu kundenspezifischen Systemlösungen.

Mehr Details zu den Fahrzeugwinden

Baukastensystem

Pfanzelt Seilwindenaggregate können über ein Baukastensystem individuell zusammengestellt werden. Die hohe Flexibilität gilt sowohl für das  Aggregat selbst, als auch für den Aufbau der einzelnen Komponenten - so kann zum Beispiel der Antrieb über einen Hydraulikmotor oder eine mechansiche Verbindung hergestellt werden. Bei der Zusammenstellung stehen weiterhin verschiedene Trommelbreiten, angepasst an die benötigte Seillänge, zur Verfügung. Diese können auch kombiniert werden.

Nach oben