Pfanzelt Maschinenbau

Telefonservice

+49 (0) 8860 9217-0

Kundenservice

+49 (0) 8860 9217-2914

Servicezeiten

Mo.-Do.

7.30

-

18.00 Uhr

Fr.

7.30

-

16.30 Uhr

Rückblick Jubiläumsfeier

Hier lesen Sie unseren Rückblick zur Jubiläumsfeier.

Eine komplette Bildergalerie finden Sie hier

Einen Videobericht zur Veranstaltung können Sie hier ansehen

Pfanzelt Forst- und Tragschlepper Felix 206-4WD K Bj. 2014 2.200 Betr.Std.

03.06.2016

Technische Daten und Ausstattung:
Motor: 129 kW/177 PS (ISO 14396), Deutz2200 U/min Nenndrehzahl, Drehmoment 670 Nm,Drehmomentanstieg 25 %, 4 Zylinder, 4,7 ltr. Hubraum,wassergekühlt, Ladeluftkühler, turboaufgeladen,elektronische Motorregelung mit intelligenter Anpassung zumAntriebsmanagement (EMR). Hochdruckeinspritzung mitDeutz Common-Rail-System.elektrisch Motordrehzahlverstellung in Verbindung mitWindenfunkanlage, Vorbereitung Druckluftbremsanlage(Luftpresser) mit Anschluss für DL-Werkzeuge


Getriebe: ZF Typ S-matic: Leistungsverzweigtes,stufenloses Wendegetriebe m. Tempomatfunktionenfür Vor- und Rückwärtsfahrt, Fahrgeschwindigkeit0-40 km/h, Wendeschaltung (Vorwärts/Rückwärts),aktive Stillstandsregelung (Parksperre), FederspeicherParkbremse


Hydraulik: Druck- & Volumengesteuerte Axailkolben-pumpe in Load-sensing Ausführung, Leistung: 216 ltr. bei 235 barSteuerventile: Elektrisch proportional gesteuerte Ventile,angesteuert über elektronisch programmierbare Steuer-einheit, Joy-Stick (Colt-Ausführung)
Kabine: Großvolumige luftgefederte Kabine mit Rund-umsicht (über 7 qm Glasfläche), zwei großflächige Dach-fenster hinten und vorn, luftgefederter Drehsitz mit Sitz-heizung und Sicherheitsgurt (Grammer Actimo XXL) kompl.Bedienerstand inkl. Fußpedale elektromotorisch um 340°drehbar, Joystickträger an beiden Armlehnen, mit demJoystick in der rechten Armlehne werden die Geländelenkung,Rücke- und Polderschild bedient. Leistungsfähige Heizungs-und Klimaanlage mit 3-Stufengebläse inkl. Klimaautomatic,Sicherheitskabine nach ISO Normen (ROPS) sicherheitsgetestet.Heckscheibe aus Makrolon 12 mm ersetzt das Schutzgitter(Vorschrift bei Seilwindeneinsatz)

Rückfahrkamera im Schutzgehäuse


Elektronik: Bedienterminal mit Touchscreen am Bedienerstandintegriert, Funktionen für Kraneinstellungen, Seilwinde,Allrad, Differential, Lenkung.
Arbeitsscheinwerfer: 10 Arbeitsscheinwerfer im Kabinendachintegriert, zusätzlich 100 % Sperre, zuschaltbar


Achsen: 4-Rad-Antrieb, konstanter Gleichlauf, Allradelektrohydraulisch zu u. abschaltbar, zusätzlich für Straßenfahrt40 km/h elektrohydr. abschaltbare Antriebswelle zur Hinterachse
vorn: starre Planetenachse mit innenliegender nasserLamellenbremse, wartungsarm, hydr. betätigt, zusätzlich100% Sperre, zuschaltbar
hinten: angetriebene achsschenkelgelenkte Planetenachse,innenliegende nasse Lamellenbremse,zusätzlich 100 % Sperrezuschaltbar. Betriebsbremse als Zweikreis-bremse ausgelegt, Parkbremse als FederspeicherbremseZusatzbremse für Windenarbeiten


Rahmen: Vollstahlrahmen aus Feinkornbaustählen inKastenkonstruktion ausgeführt, Zentraldrehgelenk mitpermanenter Vorspannung des Vorder- und Hinterwagen,hydraulische Verwindungssperre, Zentraldrehgelenk im Ölbad15 Grad Pendelweg links und rechts, starrer Holm,Fahrzeug mit Bodenschutzplatte aus Stahl.


Lenkung: Hydrostatische Lenkung mit separatem Ölkreislauf,load-sensing-gesteuert, Lenksäule in der Höhe und Neigungverstellbar, im Arbeitseinsatz wegklappbar.Kombinierte Lenkfunktion bestehend aus Knick und Achs-Schenkellenkung im Heck, im Gelände über Joystick getrenntbedienbar, für Fahrten auf öffentlichen Straßen überLenkrad (nur Knicklenkung)


Zulassung: Behördliche Abnahmepapiere zum Beantragen des Kfz-Briefes bei dem zuständigen Landratsamt, Maschinen-definition Zugmaschine

- Lenkung für unten aufgeführte Lenksysteme synchronisiert
 - Knicklenkung- Allradlenkung- Hecklenkung- Hundegang Lenkung- Knick und       Hecklenkung unabhängig über Joystick re/li
- Bereifung 710/55-34 Nokian Forest Rider Radial
  Loadindex 172 A2  Aussenbreite 2740 mm
- Notsitz, zusätzliches Staufach, Rückenlehne
- Rundumkennleuchte Kabine G 220 links und rechts oben
Differentialsperre über Fußschalter
Frontpolderschild, Schildbreite 1.600 mm
Biologisch abbaubares Öl in der Hydraulikanlage Panolin HLP46
Doppeltrommel Forstseilwinde Typ 00608
mechanischer Antrieb über schaltbares Getriebe, hydraulische Steuerung,               2 x 80 kN Zugkraft (äußere Seillage 56 kN), Seilkapazität max. 2 x 120 mtr., Durchm. 14 mm,-mittlere Seilgeschwindigkeit 0,4 m/s, Lamellenkupplung aus Sintermetall, selbstnachstellend, Lamellenbremse mit Lastsenkvetnil, eigene Ölversorgung, Schneckengetriebe im Ölbad, elektr. Kabelsteuerung gem. UVV, Stütze im Heck mit Seileinlaufrollen, Seileinlauf hydraulisch höhenverstellbar

- Prallplatte / Heckschild abnehmbar
- Prallplatte im Heck in Vierpunktaufhängung abnehmbar
- Unterlenkerschnellkupplerhaken Kat. III 
 Flanschmaß Kat. II
  Oberlenkerkoppelpunkt Kat. II am Rahmen
  Prallplatte / Heckschild mit Schwimmstellung

- Unabhängig Hydr. verstellbarer Seileinlauf, Betätigung über 2 Hydrl EW Zylinder
  Einlaufhöhe bei aufgebautem Rungenkorb begrenzt
Funksteuerung Fahrantrieb Felix Fabrikat Groß-Funk
- Notrufsystem für Forst von Groß-Funk
Automatische Rangierkupplung in Prallplatte integriert


Rückekran RK 9385
bestehend aus:Säulenhöhe 1.600 mm (H1)-8300 mm Ausladung, Doppelteleskop-Schläüuche im Wipparm und Teleskop verlegt-Netto-Hubkraft bei 9000 mm - 900 kg-Hubmoment 125 kN/m-Schwenkmoment 36 kN/m - Doppelzahnstangenschwenkwerk-Schwenkbereich 370 Grad - Endlosrotator 10 to-Zweischalengreifer Typ 0,36 m², Öffnungsweite 1850 mm-Elektro-Proportionalsteuerung 6-fach über 2 Joystick, Coltausführung, verkabelt mit Drehsitz mit Steckverbindung (Hartingstecker) am Kabinenheck-inkl. Kranablage zwischen Kran und Klemmbank
- Pfanzelt Softsteuerung
- Hydrl. Schnellkuppler in den Schläuchen zwischen Kranspitze und  Rotator
- Stammkamm am Hauptarm 
- Drückleiste an der Kranspitze
- Zuschaltbare Schwimmstellung für Hauptarm und Schwenkwerk
Rungenkorb im Wechselaufbau
- Stirngitter mit integrierten ersten Rungenkorb und 1 Rungenpaar bei ca. 2500 mm,- Rungenauszug hinten mit 1 Rungenpaar, Auszuglänge ca. 1100 mm,  Volumen ca. 8,4 cbm, ausgeschoben ca. 10,3 cbm- Rungenkorb mit Stirngitter und Verlängerung als Wechselaufbau zur kompl.- Abnahme mit dem Kran, Transportaufnahme für die Klemmbank
- wahlweiser Aufbau von Rungenkorb oder Klemmbank
- Klemmbank im Wechselaufbau
- Klemmbank auf Drehschemel, Öffnungsweite ca. 1.385 mm, ca. 1,0 m²  Konsole zum Schnellwechsel, hydraulische Andockstation über Multikuppler,  abnehmbar mittels Kran, Bedienung erfolgt über Joystick, getrennt rechts und links über  Joystick zu steuern,- Stammablage auf dem Armen,- ohne Seilspannungsausrüstung
- wahlweiser Aufbau von Rungenkorb oder Klemmbank
  Sonderlackierung (Kunstharz) RAL 6005 Moosgrün (nur Kabine und Haube)

Ordner mit technischen Unterlagen in Deutscher Sprache

Verkauf im Kundenauftrag

Preis: auf Anfrage 

 

Kontakt: Dieter Salzmann (Vertriebsinnendienst) Tel. +49 (0) 8860 9217-2929

               Kontaktanfrage senden

< Vorheriger Artikel