Profi Rückenanhänger

Die Anforderungen an einen modernen Rückewagen unterscheiden sich je nach Einsatzgebiet stark voneinander. Pfanzelt verfügt über das Emfangreichste Rückeanhängerprogramm am Markt. Dieses bietet jedem Anwender die Möglichkeit sich den Pfanzelt Profi Rückewagen für seine Anforderungen zusammen zustellen.

Das neue Einstiegsmodell in die Profi Serie

Der P11+  überzeugt mit großer Leistung bei kompakten Abmessungen. Er ist mit einem hubstarken Forstkran ausgestattet. 
Für den Einsatz im anspruchsvollen Gelände kann der P11+ zusätzlich mit dem uniDRIVE Radantrieb ausgestattet werden.

Die hubstarke Mittelklasse.

Der Rückeanhänger P15 hat eine Nutzlast im Wald von 13 t und überzeugt mit großer Leistung und einem professionellen Forstkran der 5 mt-Klasse mit Doppelteleskop.

Mehr Details zu den Profi Rückeanhängern

Rahmen

Die starke Rahmenkonstruktion, die auf einem verwindungssteifem Zentralrohr aufbaut, verschafft dem Pfanzelt Rückeanhänger eine hervorragende
Geländegängigkeit, auch im beladenen Zustand. Für höchste Beanspruchungen ausgelegt ist das Zentralrohr aus Feinkornstählen gefertigt. Die Bauweise bietet neben maximaler Stabilität ein Höchstmaß an Bodenfreiheit. Um dem Rückeanhänger die Stabilität für schwere Kranaufbauten zu verleihen wird im Bereich der Kranmontageplatte das Zentralrohr doppelwandig gefertigt. Mit technischem Aufwand wird ein zweites Rohr im Zentralrohr verschweißt.

Rahmenauszug und verschiebbare Achse

Für den Transport unterschiedlicher Holzlängen kann die Ladefläche durch einen integrierten, ausziehbaren Rahmen um 2.000 mm verlängert werden. Größt mögliche Flexibilität bei der Beladung des Rückeanhängers bieten zudem die einzeln auf dem Zentralrohr verschiebbaren Rungenträger und das Achsboogie. Durch das Verschieben des Achsboogies können die schweren Ladungen genau auf den Schleppertyp abgestimmt und so einerseits ein überschreiten der Stützlast als auch eine negative Stütztlast vermieden werden.

Bogieachse

Die Bogieachse bei Pfanzelt Rückeanhängern bietet Standsicherheit bei der Kranarbeit und eine größtmögliche Geländegängigkeit bei der Fahrt. Der
große Pendelweg der Boogieachse beträgt bis zu 394 mm. Dadurch ist ein gefahrloses Überfahren von Stöcken und ähnlichen Hindernissen möglich.
Die gleichmäßige Verteilung des Bodendrucks ist ein zusätzlicher, großer Vorteil.

Lagerung

Die Lagerung der Bogieachse erfolgt in abschmier- und nachstellbaren sphärischen Gelenklagern. Damit ist ein korrekter Geradeauslauf auf Jahre sichergestellt.

Lenkdeichsel

Pfanzelt Rückeanhänger verfügen serienmäßig über eine schwenkbare Deichsel mit hohem Lenkeinschlag. Die maximale Auslenkung aus der Mitte beträgt +/- 750 mm. Zwei starke Hydraulikzylinder sichern eine zuverlässige Lenkung des beladenen Rückeanhängers auch beim Schwenken gegen den Hang. Das Schwenkmoment beträgt somit 23,6 kNm (bei einem Öldruck von 200 bar). Im Ein-Mann-System wird die Lenkdeichsel für Straßenfahrten mechanisch arretiert.

Anhängung

Die Deichsel der Profi Rückeanhänger mist sowohl für Oben- als auch für Untenanhängung lieferbar. Abschmierund nachstellbare sphärische Gelenklager, als Lagerung der Schwenkdeichsel, sichern eine langjährige Betriebssicherheit dieses hochbelasteten Bauteils.

Bei hydraulischer Eigenölversorgung st die leistungsstarke Kolbenpumpe geschützt vor Beschädigungen entweder über oder unter der Deichsel gekapselt verbaut.

Bremssystem

Pfanzelt Profi Rückeanhänger sind serienmäßig mit einer Bremsanlage ausgestattet, die auf vier Räder wirkt. Je nach Anhängergröße ist diese als hydraulische oder Druckluftbremsanlage ausgeführt. Die schmalen Membranbremszylinder werden mit einer Schutzhaube komplett verkapselt verbaut. Somit kann die Bremsanlage nicht durch Stöcke oder den Greifer beschädigt werden

Straßenzulassung

Fahrten auf öffentlichen Straßen sind auch mit Beladung bei Pfanzelt problemlos möglich. Mit der TÜVAbnahme kann der Rückeanhänger für Straßenfahrten mit 25 oder 40 km/h zugelassen werden. Einige Typen können auch für eine 80 km/h Zulassung ausgestattet werden.

LED Beleuchtung mit Blinkerüberwachung

Die Beleuchtungseinrichtung mit LED Leuchten ist im Rahmen integriert. Um die Leuchten bei der Arbeit im Wald zu schützen, können diese eingeklappt werden.

Transportwannen

Eignet sich die hohe Schnittgutwanne für den Tansport von leichtem Strauchsowie Gipfelmaterial, so bietet sich die Bodenwanne bei kombiniertem
Transport von Ast- und Stammmaterial an. Verbleibt diese dauerhaft auf dem Fahrzeug, schützt dies die Reifen vor Beschädigungen durch den Greifer.

 

Werkzeugkiste und -halter

Praktisch und aufgeräumt sind Motorsäge, Kraftstoffkanister am Rückeanhänger verstaut. Ein zusätzliches Staufach ist ideal geeignet für Zurrgurte,
Werkzeug und sonstiges Kleinmaterial.

Antriebssysteme

uniDRIVE (nur P11 und P13)
Der neue hydraulische Radantrieb uniDRIVE von Pfanzelt setzt neue Maßstäbe beim Preis-Leistungs-Verhältnis und ist für Pfanzelt S-line (außer Modell S6) und Profi Rückeanhänger (P11 und P13) lieferbar

  • Maximale Schubkraft pro Rad bis zu 2 t
  • Höchstgeschwindigkeit bis zu 8 km/h
  • Hydraulikversorgung über Eigenölversorgung oder Hydraulik des Schleppers
  • Durch ein Ausfahren des Antriebs wird bei Straßenfahrten Verschleiß verhindert
  • Montage von Gleitschutzketten möglich

  Videotipp: Technik im Detail: uniDRIVE - Radantrieb für Rückeanhänger

 

Hydraulischer Radnabenantrieb
Der Radnabenantrieb made by Pfanzelt überzeugt durch Vorteile im Wald und auf der Straße. Denn neben der guten Straßentauglichkeit kann im Forst auch mit Ketten gefahren werden. Der Radnabenantrieb ist serienmäßig mit einer elektrischen Bedieneinheit ausgestattet. Der Fahrer kann den
Antrieb so komfortabel aus der Schlepperkabine steuern. Dies erlaubt es dem Bediener zwischen dem einfachen Antrieb für Vor- und  Rückwärtsfahren, der bei einem Bremsvorgang automatisch abschaltet, und einer Berganfahrhilfe umzuschalten.

 

Frictionsantrieb

Das Antriebssystem beim Frictionsantrieb besteht aus einem speziellen Achsaggregat mit Aufnahmekorb, das mit zwei Hydraulikmotoren ausgestattet ist. Die Hydraulikmotoren treiben zwei sternförmige Reibrollen an, die bei Bedarf hydraulisch in das Profil der Reifen gepresst werden. Bei diesem System kann eine Schubkraft von 3 t übertragen werden. 

 

    Hydromechanischer Antrieb
    Sollte der Fricitionsantrieb nicht ausreichen, bietet Pfanzelt auch den direkten hydromechanischen Antrieb auf ein NAF-Achsboogie an. Diese Antriebseinheit basiert auf einem Hydraulikmotor, der entweder über den Schlepper oder eine Eigenölversorgung angetrieben wird. Vorteil dieses Systems ist eine sichere und feinfühlige Kraftübertragung auf alle vier Räder. Die Schubkraft beträgt dabei bis zu 4 t.

     

    Kran

    Forstkrane von Pfanzelt sind für den professionellen Einsatz konzipiert. Das Pfanzelt Kranprogramm bietet Ladekrane in verschiedenen Hubklassen.
    Alle Pfanzelt Krane überzeugen mit einer großen Hubkraft sowie einem hohen Schwenkmoment um ein kraftvolles Schwenken des Kranes – auch
    gegen den Hang – zu ermöglichen.

    Für technische Detail klicken Sie hier 

    Technische Daten

    Profi RückeanhängerP11+P11P13P15P17
    RahmenkonstruktionZentralrohrrahmen 
    Zentralrohrstärke200 x 200 x 10 mm200 x 200 x 10 mm200 x 200 x 10 mm200 x 200 x10 mm300 x 200 x10 mm
    Boogieachse

    Doppelwandig im Krankonsolenbereich

    Ladelänge4.000 mm4.000 mm4.000 mm4.000 mm4.000 mm
    Rahmenverlängerung 2.000 mm (mechanisch ausziehbar)

    Prallgitter gem. UVV

    Stirngitterfläche2,12 m²2,12 m²2,38 m²2,87 m²3,52 m²
    Hydraulische Schwenkdeichsel mit 2 Zylindern

    Rungenpaare44444
    Nutzlast auf nicht öffentlichen Straßen9 t9 t11 t13 t15 t
    Zulässiges Gesamtgewicht auf öffentlichen Straßen11 t11 t13 t

    15 t

    17 t
    Leergewicht mit Kranca. 3,3 tca. 3,3 tca. 3,6 t

    ca. 4,2 t

    ca. 4,5 t
    Beleuchtunggem. StVZO, im Rahmen integriert, klappbar
    TÜV Zulassung 25 km/hoptional

    Bedienstand auf der Deichsel

    Bremsanlage2–Rad hydraulisch4–Rad hydraulisch

     

    4–Rad Druckluftbremse

    4–Rad Druckluftbremse

    4–Rad Druckluftbremse
    Bremsfläche300 x 90 mm, 8–Loch Felge300 x 90 mm, 8–Loch Felge300 x 90 mm, 8–Loch Felge406 x 120 mm, 10–Loch Felge

    406 x 120 mm, 10–Loch Felge

    Abmessungen380/55–17" 14 PR Rillenprofil

    380/55–17" 14 PR Rillenprofil

    480/45–17" 14 PR Rillenprofil500/45–22.5" 12 PR Stollenprofil600/50 – 22,5" 12 PR Stollenprofil
    Felge mit Ventilschutz
    Felgenhornverstärkung, Rohrmuffenschutzoptionaloptionaloptional

    LadekranLK 4267LK 4167LK 4272LK 5180LK 51100
    Reichweite6.340 mm6.600 mm7.140 mm8.000 mm10.000 mm
    Hubmoment netto40,5 kNm41 kNm

    40,5 kNm

    51 kNm51 kNm
    Schwenkmoment15,2 kNm15,2 kNm15,2 kNm21,5 kNm21,5 kNm
    Kransteuerung8–fach mechanisch, 2 Kreuzhebel mit 2 elektrischen Funktionen (Wippe) für Greifer und Teleskop
    Zweischalengreifer Pm 230

     

    Zubehörprogramm

         
    400/60–15.5" 14 PR, Stollenprofiloptional

    optional

    optional
    480/45–17" Rillenprofil, mit Ventilschutzoptional

    optional

    500/45–22,5" 159B Forstfelgeoptional
    520/50–17" Stollenprofil, mit Ventilschutz

    optional

    optional

    optional

    520/50–17" 159B, Forstfelgeoptionaloptionaloptional
    560/45–22.5" Trelleborg T404optional

    optional

    600/50–22,5" Stollenprofil, Forstfelgeoptional

    optional

    Hydraulische 4–Rad Bremseoptional
    4–Rad Auflaufbremse Rückmatikoptional
    4–Rad–Druckluftbremseoptionaloptional

    Kombibremse (Druckluft– und hydraulische 4–Rad–Bremse)optionaloptionaloptionaloptional

    optional

    Radnabenantrieboptionaloptionaloptional

    optional

    optional

    Hydromechanischer Antrieb

    optional

    Frictionsantrieboptional

    optional

    uniDRIVEoptional

    optional

    optional

    Ladekran LK 4272
    (7.200 mm, 40,5 kNm)

    optional

    Ladekran LK 4280
    (7.850 mm, 41 kNm)

    optional

    Ladekran LK 5280
    (7.800 mm, 50 kNm)

    optionaloptional

    optional

    Ladekran LK 5286
    (8.600 mm, 50 kNm)

    optionaloptional

    optional

    Ladekran LK 6286
    (8.600 mm, 62 kNm)

    optionaloptional

    optional

    Ladekran LK 5186
    (8.600 mm, 51 kNm)

    optionaloptional

    optional

    Ladekran LK 6180
    (8.600 mm, 61 kNm)

    optionaloptional

    optional

    Ladekran LK 6186
    (7.870 mm, 61 kNm)

    optionaloptional

    optional

    Ladekran LK 51100
    (10.000 mm, 51 kNm)

    optionaloptional

    Ladekran LK 61100
    (9.800 mm, 61 kNm)

    optionaloptional

    optional

    Eigene Ölversorgung über Kolbenpumpeoptionaloptionaloptional

    optional

    optional

    Kranbedienung über EHC–Steuerblock mit Funkbedienteiloptionaloptionaloptional

    optional

    optional

    Kranseilwinde mit Funk, 1,5 t Zugkraftoptionaloptionaloptional

    optional

    optional

    Kran–Betriebsstundenzähleroptionaloptionaloptional

    optional

    optional

    Kranscheinwerferoptionaloptionaloptional

    optional

    optional

    Schnittgutwanneoptional

    optional

    optional

    optional

    optional

    Bodenwanneoptionaloptionaloptional

    optional

    optional

    TÜV 25 km/hoptional

    TÜV 40 km/hoptional

    optional

    optional

    optional

    optional

    Deichselanhängung untenoptionaloptionaloptionaloptional

    optional

    Kugelkopfanhängungoptionaloptionaloptionaloptional

    optional

     

    Nach oben